Wer umweltbewußt denkt und handeln möchte, der heizt sein Haus natürlich: mit Sonnenenergie und Holz. Wir bieten Ihnen ein ökologisches Wärmesystem, eine interessante Kombination von Sonnenenergie und regenerativen Energien.

Dabei wird mit Hilfe von Sonnenkollektoren die unerschöpfliche Energie der Sonne in nutzbare Wärme umgesetzt. Diese sorgt zuverlässig für warmes Wasser und zusätzlich für angenehme Temperaturen im ganzen Haus. Bei schlechtem Wetter und in der kalten Jahreszeit tritt ein speziell ausgestatteter Kachelofen oder Heizkamin in Aktion.

Dies ist ein zukunftsweisendes Wärmesystem, das umweltfreundliche Heizenergie liefert und gleichzeitig viel Komfort bietet. Es besteht aus einem Kachelofen- oder Heizkamineinsatz mit Wasserwärmetauscher, einer anschlußfertigen Regelstation und einem Combispeicher mit eingebautem Wärmetauscher für die Solaranlage.

Der holzbeheizte Kachelofen oder Heizkamin gibt einen Teil der erzeugten Energiemenge als Konvektions- bzw. Strahlungswärme ab. Die verbleibende Energiemenge wird in den Combispeicher eingespeist und zur Warmwasserbereitung sowie zum Beheizen weiterer Räume genutzt. Nichtverbrauchte Energie wird für spätere Nutzung gespeichert.


(Zum Vergrößern bitte anklicken!)

Ledatherm-Control-Steuerung
Basierend auf der elektronischen Abbrandsteuerung Ledatronic steuert die Ledatherm-Control-Steuerung nicht nur die Verbrennungsluftzufuhr, sondern nimmt gleichzeitig Einfluss auf die Stellung der Umschaltklappe Luft/Wasser und steuert auch die Umwälzpumpe und den Mischer der Rücklaufanhebung innerhalb der im Lieferumfang enthaltenen Pumpengruppe. Durch die Ansteuerung der Umschaltklappe Luft/Wasser wird der Heizeinsatz immer im wirtschaftlichsten Bereich betrieben, gleichzeitig werden mögliche Betreiberfehler vermieden. Die Ledatherm-Control-Steuerung besteht aus einem Grundbausatz und den notwendigen Steuer- und Fühlerleitungen, die für jede Anlage nach Vorgabe steckfertig angefertigt werden.


(Zum Vergrößern bitte anklicken!)

 

Heizen mit Pellets!
Bedienung, Bevorratung: sauber und schnell.
Das Nachfüllen bzw. die Bevorratung der wodtke Primärofen ist denkbar einfach. Die Pellets werden in den rückseitigen Vorratsbehälter des Ofens gefüllt, aus dem er sich selbständig für die Befeuerung bedient. Nun wählen Sie nur noch die gewünschte Leistungsstufe und setzen über die elektrische Zündung den Brenner in Betrieb. Sie können den Primärofen natürlich auch jederzeit befüllen während er heizt. Je nach Modell reicht eine Behälterfüllung für einen Dauerbetrieb von über 100 Stunden aus.



nach oben